Menu

;-) Conti vergisst in Pressemitteilung klitzekleine Kleinigkeit ;-)

  • geschrieben von  Dionysos Satires
(Foto: Dennis Schmidt) (Foto: Dennis Schmidt)

KORBACH. Die Conti baut ein neues Entwicklungszentrum in Korbach – das berichteten im Oktober die Korbacher Gazetten. Zwölf Arbeitsplätze entstehen. Eine Kleinigkeit hat die Conti bei der Bekanntgabe ärgerlicherweise vergessen zu erwähnen: Den Rest des Werkes schließt sie selbstverständlich.

"Da war ich wohl etwas schludrig", gibt Werksleiter Lothar Ichbinplatt gegenüber Reporterlegende Dionysos Satires zu, der bei seinem traditionellen Gummischnüffeln am Jahresende alles erfuhr. Ichbinplatt schiebt den kleinen Fauxpas auf jahrelang genossene Gummigerüche in der hauseigenen Experimentierküche. 

Hansechefreporter Dionysios Satires erfuhr aber auch, wie die Conti die 3.000 unnützen Arbeiter entschädigen will: Sie bekommen eine lebenslange Monatskarte für das Korbacher Hallenbad. "Sie werden also nicht einfach vor die Tür der Conti gesetzt, sondern vor die des sowieso verschlossenen Hallenbades", legt Ichbinplatt Wert auf Genauigkeit.

Was denken die unnützen Mitarbeiter darüber? "Toll!", freut sich etwa Jürgen Möller, der unerkannt bleiben möchte (Name nicht geändert). "Sonst sehe ich immer nur im Fernsehen 'Pleiten, Pech und Pannen'", frohlockt er geradezu. Der 40-Jährige ist geborener Optimist: "Wer weiß: Wenn ich normalerweise mit 75 in Rente gegangen wäre, hätte ich die Wiedereröffnung des Hallenbades sowieso mitbekommen. Jetzt bin ich umsonst dabei", trällert er.

Zum Start werden alle Mitarbeiter im Sekundentakt ins Hallenbad eingelassen. Apropos eingelassen: Die Edelstahlbecken werden zur Feier des Tages mit den übrig gebliebenen Weinvorräten eines gewissen Ex-Landrates befüllt. So soll es den Arbeitern leichter fallen, beim versehentlichen Abtauchen ihre Sorgen zu ertränken.

"Hut ab vor solchen Einfällen", lobt Satires die Conti-Marketingabteilung. "Und jetzt lasst mich durch – ich will ganz vorne in der Schlange stehen!"

Letzte Änderung amFreitag, 29 November 2013 17:26
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal