Menu

;-) "Mit spitzer Feder": Satires legt immer freitags nach ;-)

Alle anderen Bilder waren schon vergriffen… Alle anderen Bilder waren schon vergriffen…

KORBACH. Eigentlich wollte er sich in Deutschland unerkannt zur Ruhe setzen. Doch die Korbacher haben mit Dionysos Satires anscheinend anderes vor. Künftig wird er deshalb alle sieben Tage zum Wochenausklang für helle Momente sorgen.

Eigens für den selbsternannten Chefreporter von hansestadt-korbach.de hatten die versklavten Redakteure am Montag eine Umfrage gestartet. Und obwohl die Antwortmöglichkeiten alle Spielräume von "Ja." bis "Ja!" zuließen, ist das Ergebnis eindeutig: Die Leser wollen Satires und seine Texte.

So zum Beispiel Achim Neuner, der ein "Aber sicher doch - weitermachen" parat hatte. Principessa Jenje, wer auch immer das ist, fand: "Der war gut... Weiter so."

Jeden Freitag wird Dionysos Satires, der sich rein zufällig nach einer griechischen Gottheit benannt hat, in der neu geschaffenen Rubrik "Mit spitzer Feder" seine exklusiven Erkenntnisse in Form eines Textes absondern. Für unentschlossene Leser werden seine Ergüsse mit zwei Zwinkersmileys der Marke ;-) verziert.

"Ich will für einen angenehmen Start ins Wochenende sorgen", erzählt der erwachsene Kindskopf. "Lachen ist schließlich gesund oder so."

Für Freitag verspricht er brisante Erkenntnisse zu Korbacher Brückenbauwerken. Und gute Nacht!

Letzte Änderung amDienstag, 29 Oktober 2013 17:55
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal