Menu

;-) Stadt installiert zwei Tonnen schweren Weihnachtsstern an Baukran ;-)

  • geschrieben von  Dionysos Satires
Die riesige Weihnachtsdeko am Hanseplatz in Korbach. (Foto: Graf) Die riesige Weihnachtsdeko am Hanseplatz in Korbach. (Foto: Graf)

KORBACH. Nicht kleckern, sondern protzen: Die Stadtverwaltung hat in der Nacht vom ersten auf den zweiten Weihnachtstag einen 14 Meter großen Weihnachtsstern an einem Baukran installieren lassen. Alle andere Deko wurde abgehangen.

Uhrschrittmacher A. Kuethe traute am Donnerstagmorgen seinen verschlafenen Augen nicht: Als er die Stadt inspizierte, fiel ihm aus Richtung Eisenbahnunterführung in der Arolser Landstraße ein unglaublich monströses Weihnachtselement auf, das am Baukran nahe des Hanseplatzes frei schwebte.

Sofort informierte er Starreporter Dionysos Satires, der sich auf Spurensuche machte. Da er wegen des fehlenden Schnees und einer abgebrochenen Fährtenleseausbildung ("Lange Geschichte") gar keine Ahnung hatte, rief er das rote Telefon im Bürgermeisterzimmer an.

Hier hatte es sich ein Stadtmitarbeiter gerade zwischen zwei Stollen gemütlich gemacht und bestätigte: "Ja, die Stadtverwaltung möchte die Weihnachtsdeko künftig an einem Ort sammeln." Alle 210 Lichterketten wurden deshalb am Bauhof zu einer verwoben und am höchsten Punkt der Stadt installiert: dem Baukran.

"Wir sparen uns so künftig die Kosten für den Auf- und Abbau. Außerdem haben wir gemerkt, dass unsere Lichterketten für die Weihnachtsbäume sowieso nie bis zum Ende reichen. Also lassen wir es ganz und konzentrieren uns auf die zwei Tonnen schwere Installation am Hanseplatz", so der gewiefte Rosinenpicker. Der Baukran soll deshalb langfristig von der Korbacher Baufirma gemietet und fest im Boden installiert werden.

"An Ostern jagen wir dann die Schützenfrauen den Kran hoch, damit sie statt an den armen Kümpen dort ihre Osterdeko anbringen können", so der Stadtmitarbeiter, der im Anschluss an das Telefonat eine Zusatzration "Spekulatius Rusticale" besorgen musste.

Letzte Änderung amDonnerstag, 26 Dezember 2013 13:12
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal