×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1018

Menu

Verhandlung im Landgericht Kassel: Schneller vorbei als erwartet

  • geschrieben von 
Termin beim Landgericht Kassel. (Foto: Torben Schott) Termin beim Landgericht Kassel. (Foto: Torben Schott)

KORBACH. Nach knapp einer Stunde schließt der Richter im Kasseler Landgericht die Verhandlung. Mein zweiter Gerichtstermin – früher vorbei als erwartet. Mit vielen neuen Eindrücken geht es zurück in die Hansestadt.

Diesmal brauche ich nur einen Kuli, und nur einen Zettel. Viel mitzuschreiben gibt es heute im Kasseler Landgericht nicht. Nach scheinbar endlos langen Vorlesungen, einigen Wortwechseln und Feststellungen zieht der Vertreter der Kasseler Staatsanwaltschaft die Berufung gegen ein früheres Urteil zurück – die Verhandlung wird geschlossen. 

Der Angeklagte, ein Korbacher Beamte, hatte schon vorher erwähnt, dass er guter Hoffnung sei. Ich hingegen hatte mich schon längst auf einen sehr langen Tag im Gericht eingestellt.

Nun ist es 12 Uhr, ich sitze bereits wieder am Schreibtisch in der Medienschmiede und schaue mir die Bilder vom Gerichtssaal an, die ich vorhin machen durfte. Ein kompakter, viel kleinerer Raum als am Dienstag im Korbacher Amtsgericht. Das Gebäude hingegen um Jahre jünger und Quadratmeter größer. Neu auch die zwei Schöffen, die heute neben dem Richter thronen; und der abgetrennte Bereich für Zuschauer. 

Dennis Schmidt und ich sitzen allerdings ganz vorne. Nicht zuletzt, um vom eintretenden Richter besser ein Bild schießen zu können – was bei mir gründlich daneben geht! Die Einstellungen habe ich in weiser Voraussicht zwar schon vorher angepasst, trotzdem wird es unscharf und der Schöffe ist mit drauf. Mal schauen wie die anderen geworden sind… 

Das frühe Aufstehen heute Morgen hat mich schwer gezeichnet: Gähnend verbringe ich die letzten Stunden vor dem Wochenende am Computer und sehe meine Bilder durch. In den nächsten zwei Tagen heißt es: Ausruhen, denn in der zweiten Praktikumswoche warten viele weitere Aufgaben auf mich: Ein Video produzieren, etliche Termine bei Kunden der Medienschmiede, Fotosafari im Gewerbegebiet und natürlich viele weitere Blogbeiträge…

Nach dieser spannenden, lehrreichen und aufregenden ersten Woche hier wünsche ich allen Lesern ein schönes und erholsames Wochenende!

Letzte Änderung amMontag, 20 Januar 2014 10:01
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal