×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1018

Menu

Viele Autos, viele Szenen – Videodreh im Autohaus Brandt

  • geschrieben von 
Medienschmiede-Praktikant Torben Schott (r.) interviewt Schulkollegen Noah Schirmer für einen Videobeitrag auf hanseportal-korbach.de. (Screenshot: Dennis Schmidt) Medienschmiede-Praktikant Torben Schott (r.) interviewt Schulkollegen Noah Schirmer für einen Videobeitrag auf hanseportal-korbach.de. (Screenshot: Dennis Schmidt)

KORBACH. Außer ziemlich vielen Autos ist noch niemand da, als wir heute morgen um 11 Uhr das Foyer des Autohauses Brandt betreten. Naja, jedenfalls niemand von denen, die wir vor die Kamera zerren möchten.

Noah und sein Betreuer Herr Heck arbeiten in der Werkstatt, wo es heute viel zu tun gibt: Überall stehen Autos, Busse, ein Krankenwagen; Menschen in blauen Anzügen schrauben an den Fahrzeugen, reparieren fleißig. "Und jetzt kommen auch noch wir", begrüßt Dennis Schmidt den Ausbildungsleiter Herrn Heck, als wir in der Werkstatt ankommen und bereits gemerkt haben, dass hier heute viel Betrieb ist. "Glück gehabt", meint Noah hingegen, "da könnt ihr wenigstens etwas Spannendes filmen." 

Uns kommt die enorme Geräuschkulisse aber nicht sonderlich gelegen. Schließlich soll der Zuschauer Noah im Video verstehen. Herr Heck zeigt uns deshalb einen anderen Raum, in dem es leiser ist. Hier fange ich an, meine Fragen zu stellen. Und tatsächlich ist mein Spickzettel von außerordentlicher Notwendigkeit; an kaum eine Frage kann ich mich erinnern. Dank des freundlichen Stück Papiers klappt es aber ganz gut, und Noah weiß einiges zu erzählen. 

Nach dem Interview machen wir einige Aufnahmen in der Werkstatt und auch draußen, um sie später über den Ton zu legen. Bei einer Szene mit dabei auch David, ein anderer Praktikant. Die "zufällige" Begegnung der beiden müssen wir zwar fünfmal drehen, dann aber wirkt sie sehr ungestellt! Noah im Gespräch mit Herrn Heck, Arbeiten in der Autogrube… über fünfzig Szenen haben wir schließlich im Kasten.

Die müssen jetzt zu einem Videobeitrag zusammengeschnitten werden, der sich am Wochenende hoffentlich sehen lassen kann.

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Januar 2014 09:06
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal