Menu

Neuer Kreisel am Südring: Arbeiten von Mai bis Oktober 2015

Foto: Dennis Schmidt Foto: Dennis Schmidt

Seiten

KORBACH. Die Stadt Korbach und Hessen Mobil bauen gemeinsam den Kreisel an der Ecke Südring/Frankenberger Landstraße. Ende Mai 2015 geht es los, der Bau soll im Oktober abgeschlossen sein. Das teilte heute die Stadtverwaltung mit.

Am 26. Mai starten die Bauarbeiten. Da sich am Standort des neuen Kreisels Stadt- und Kreisstraßen kreuzen, hat das Straßenamt "Hessen Mobil" die Regie übernommen.  

Die Planer hoffen, dass "mitunter längere Wartezeiten" während des Berufs- und Schulverkehrs beseitigt werden. Die Verwaltung in der Stechbahn spart nicht mit Superlativen: "Ein optimaler Verkehrsfluss im Zusammenwirken mit dem benachbarten Kreisel Südring/Wildunger Landstraße ist das Ergebnis", hofft sie.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 490.000 €. Der Anteil der Stadt Korbach beträgt 53%. Die Baumaßnahme wird durch das Land Hessen finanziell gefördert und durch ein Korbacher Tiefbauunternehmen ausgeführt.

So soll der Kreisel aussehen

Der Durchmesser des neuen Kreisels beträgt 30 Meter. Die Fahrbahnbreite beträgt acht Meter, zwei davon entfallen auf einen Innenring mit Natursteinpflaster.

An allen vier Kreuzungsarmen werden Zebrastreifen aufgebracht, angesichts des Schulverkehres habe die Stadtverwaltung hierauf besonderen Wert gelegt, heisst es in einer Pressemitteilung. 

Die Umleitungen

Der aus Richtung Dorfitter kommende Verkehr wird über die Umgehungsstraße umgeleitet. Die Verkehrsströme aus dem Südring und der Frankenberger Landstraße werden innerörtlich umgeleitet. 

Bürgermeister Friedrich bittet schon jetzt bei allen durch die Vollsperrung betroffenen Anliegern und Autofahrern um Verständnis.


Prev Next »

Letzte Änderung amDonnerstag, 21 Mai 2015 12:59
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal