Menu

Brand löst Kurzschluss aus: Auto fährt von allein

Der Brand in dem Fahrzeug entstand offenbar in der Elektrik unter dem Lenkrad. (Foto: 112-magazin.de) Der Brand in dem Fahrzeug entstand offenbar in der Elektrik unter dem Lenkrad. (Foto: 112-magazin.de)

KORBACH. Kurioser Vorfall am Abend in der Hansestadt: Durch einen Brand in der Elektrik eines Autos ist ein Kurzschluss entstanden, der den Wagen startete und wie vom Geisterhand fahren ließ. Nach wenigen Metern überfuhr der Minivan eine Holzterrasse und rammte ein anderes Auto. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am brennenden Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Korbacher Feuerwehr rückte aus, beim Eintreffen der Kameraden war der Brand aber bereits gelöscht.

Was war passiert? Eine 32 Jahre alte Frau aus Bad Zwesten befuhr die Arolser Landstraße aus Richtung Conti kommend stadteinwärts. Dabei bemerkte sie gegen 19.30 Uhr, dass Rauch unter dem Lenkrad ihres älteren Peugeot Minivans hervordrang. Die Fahrerin bog in die Heerstraße ein und fuhr dann sofort auf den Parkplatz vor einem Küchenstudio, um in einem benachbarten Imbiss einen Feuerlöscher zu holen. Unter dem Lenkrad kamen nun bereits Flammen hervor. Den Zündschlüssel zog sie ab, der erste Gang war eingelegt.

Nachdem die Frau den Wagen verlassen hatte, kam es durch den Brand offenbar zu einem Kurzschluss, weil die Ummantelung der Kabel verbrannte. Durch den Kurzschluss setzte sich der Anlasser in Gang, das Auto fuhr führerlos nach vorn. Der Wagen überfuhr schräg die Holzterrasse vor dem Küchenstudio und stieß dann mit einem daneben geparkten Audi zusammen. Die Frau und einige Helfer erstickten das Feuer mit dem Feuerlöscher. Die wenige Momente später eintreffende Feuerwehr brauchte nicht mehr zu löschen. Die Kameraden überprüften den Wagen mit der Wärmebildkamera und klemmten vorsorglich die Batterie ab.

Die Polizei gab den Schaden an dem älteren Peugeot 806 mit 1500 Euro an - die Beamten sprachen von einem sogenannten wirtschaftlichen Totalschaden, weil die Reparaturkosten den Wert des Fahrzeugs übersteigen würden. Der Schaden am Audi, der einem 39-jährigen Korbacher gehört, beläuft sich den Angaben zufolge auf 3000 Euro.

Letzte Änderung amDonnerstag, 15 Januar 2015 11:24
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal