Menu

Nissan in Korbach gestohlen und in Frankenberg zu Schrott gefahren

Nissan in Korbach gestohlen und in Frankenberg zu Schrott gefahren

KORBACH. Am Montagnachmittag erreichte die Polizei in Frankenberg um 15.25 Uhr ein Notruf, dass ein Fahrzeug in der Goßbergstraße frontal gegen einen Baum gefahren sei. Bei Eintreffen der Polizeistreife stellte sich heraus, dass ein schwarzer Nissan Navara die Goßbergstraße aus Richtung Ruhrstraße kommend in Richtung Schreufa befahren hatte. Nach Durchfahren einer Linkskurve kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte zwei Bäume bevor er frontal gegen einen dritten Baum prallte.

Der Fahrzeugführer, der allein im Fahrzeug saß, erlitt dabei Verletzungen, die sich im Krankenhaus aber als nicht so schwer herausstellten. Der Nissan wurde bei dem Unfall total zerstört. Der Schaden wird auf über 26.000 Euro geschätzt.

Bei den Unfallermittlungen stellten die Beamten fest, dass das Unfallfahrzeug in der Nacht zu Montag in Korbach in der "Herbstbreite" gestohlen worden war. Der Unfallfahrer ist den Beamten bestens bekannt. Der 21- jährige Wohnsitzlose (gebürtig aus Bad Driburg) ist schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Zum Unfallzeitpunkt stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Außerdem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Er wurde vorläufig festgenommen, die Ermittlungen dauern an.

Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal