Menu

Alkoholisierter Ladendieb wehrt sich – Kunden helfen

(Foto: Dennis Schmidt) (Foto: Dennis Schmidt)

KORBACH. Ein alkoholisierter Mann hat am Montagabend die Mitarbeiter eines Supermarktes auf Trab gehalten. Kunden halfen dabei, den Mann festzuhalten, bis die Polizei eintraf. Sein Alkoholwert: Jenseits der zwei Promille.

Ein Kunde wurde am Montagabend um 18.30 Uhr in dem Discounter in der Medebacher Landstraße auf den Ladendieb aufmerksam und verständigte sofort eine Mitarbeiterin. Der offensichtlich stark alkoholisierte Ladendieb hatte mehrere Flaschen Alkoholika in seinem Mantel versteckt, so die Polizei.

Als der Mann an der Kasse von der Filialleiterin angesprochen wurde, kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung. Zwei Flaschen gab der Mann freiwillig wieder heraus, eine dritte versuchte er mit aller Kraft zu verteidigen und wehrte sich heftig. Drei männliche Kunden eilten der Filialleiterin und einer weiteren Verkäuferin zur Hilfe.

Hose runter an der Kasse

Obwohl der Dieb sich heftig wehrte und um sich schlug, gelang es Ihnen den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. In der Zwischenzeit entblößte sich der Mann. Nach seiner vorläufigen Festnahme leistete der Mann erheblichen Widerstand und griff die Polizeibeamten an.

Bei dem anschließenden Alkoholtest ergab sich ein Wert, der laut Polizei "weit jenseits der 2 Promille" lag, deshalb musste er auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Bei dem polizeibekannten Tatverdächtigen handelt es sich um einen 22-jährigen Mann, der in Korbach wohnt. Er verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle der Korbacher Polizei und muss sich demnächst wegen des räuberischen Diebstahls, der Körperverletzungsdelikte und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Letzte Änderung amDienstag, 02 Februar 2016 12:14
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal