Menu

Internet: So finden Sie ein sicheres Passwort

Ein sicheres Passwort? Nichts leichter als das – mit unseren Tipps. Ein sicheres Passwort? Nichts leichter als das – mit unseren Tipps.

WALDECK-FRANKENBERG. Passwort hier, Passwort da: Wer im Internet surft, muss sich oft anmelden. Experten empfehlen zwar, keine einfach zu erratenden Buchstabenkombinationen als Passwörter zu verwenden. Doch oft scheitert die Sicherheit an der Praktibalität. hanseportal-korbach.de gibt Tipps, wie ein "starkes" Passwort zustande kommt.

"Unter allen Landen Deutscher Erde preis ich Waldeck, mein lieb Heimatland." Zumindest im Nordkreis ist der Beginn des Waldecker Liedes immer wieder in aller Munde. Es kann leicht als Eselsbrücke für ein starkes, also sicheres Passwort dienen: Die Anfangsbuchstaben in ihrer Form der Groß- und Kleinschreibung samt Satzzeichen ergeben "UaLDEpiW,mlH." - an dieser Kombination beissen sich Datendiebe die Zähne aus.

Die Initiative „Deutschland sicher im Netz“ (ein Zusammenschluss von großen Unternehmen, Vereinen und Branchenverbänden) rät: "Das Kennwort sollte mindestens acht Zeichen lang sein und aus einer Kombination von Klein- und Großbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen bestehen. Passwörter sollten zudem regelmäßig geändert werden und keinen persönlichen Bezug haben. Keine andere Person darf Zugriff auf das gewählte Passwort erhalten."

Am sichersten für Windowsnutzer sei es, das Passwort in einem "Safe-Programm" aufzubewahren. "Diese gibt es in vielen Formen, vom einfachen kostenlosen Programm bis hin zum durch Fingerabdruck gesicherten USB Stick." Mac-Anwender haben es einfacher: Das Programm "Schlüsselbund" verwaltet die Kennwörter automatisch. Es bietet zudem eine Funktion, sichere Passwörter zu erstellen.

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Januar 2014 17:43
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal