Menu

Korbacher Boxer richten "Kader- und Perspektivlehrgang" aus

Korbacher Boxer richten "Kader- und Perspektivlehrgang" aus

KORBACH. Pünktlich um 10 Uhr ging es am Wochenende los zum ersten Kaderlehrgang für die besten hessischen Boxer der Jahrgänge U15/Kadetten und U17/ Junioren in der Marker Breite Halle. Ihnen wurde so einiges abverlangt.

Sieben Kadetten und neun Junioren nahmen die Gelegenheit  wahr, zur letzten Formüberprüfung und zum letzen Feinschliff vor der Gruppenmeisterschaft vom 4. bis 6. April 2014 in Villingen/Schwarzwald.

HBV-Trainer Eugen Mamberger/BC Marburg und der Abteilungsleiter des TSV-Korbach, Lothar Junker, begrüßten die jungen Boxer vor dem Start zu einem ereignisreichen und anspruchsvollen Lehrgangstag. Nachdem alle Boxer über die Waage gegangen waren, erläuterte Eugen Mamberger das Tagesprogramm und die Trainingsziele des Lehrgangs im Detail.

Nach dem allgemeinen und boxspezifischen Aufwärmtraining standen die ersten zwei Stunden im Zeichen von Technik und Taktik-Schulung. Nach der Stärkung durch das gemeinschaftliche Mittagsessen und der allgemeinen Ruhephase ging es mit neuen Kräften in der zweiten Teil des Trainingstages.

Dann gab es Techniktraining mit Schwerpunkt Sparring. Zum Abschluss mobilisierten alle Teilnehmer ihre restlichen Reserven für Ihre Schnellkraftausdauer am Sandsack.

Trainer Eugen Mamberger war hochzufrieden mit seinen Schützlingen, denen er in einen anspruchsvollen und zielorientierten Lehrgangsprogramm alles abverlangte. 
„Es gab keine Ausfälle, keine Verletzungen und jeder hat  sein Bestes gegeben. Wenn Ihr alles geben könnt, was Ihr hier gezeigt hab, dann seid Ihr für Eure nächste Aufgabe gut gerüstet."

Letzte Änderung amDonnerstag, 03 April 2014 06:53
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal