Menu

Ein Blick auf das sanierungsbedürftige Korbacher Parkdeck

Das Parkdeck Korbach hat die besten Zeiten hinter sich und muss womöglich in zwei Jahren abgerissen werden. Auch die Optik wirkt nicht gerade einladend. (Fotos: Dennis Schmidt) Das Parkdeck Korbach hat die besten Zeiten hinter sich und muss womöglich in zwei Jahren abgerissen werden. Auch die Optik wirkt nicht gerade einladend. (Fotos: Dennis Schmidt)

KORBACH. Als "Einkaufsstadt Korbach" treten Verwaltung und Geschäfte in der Hansestadt gerne auf. Und tatsächlich ist die Anziehungskraft im Vergleich sehr hoch. Am Parkdeck kann das allerdings nicht liegen.

Wie geht es weiter mit dem Bau aus den 70er-Jahren, der in damals moderner Betonbauweise errichtet wurde und nach nicht einmal 40 Jahren Benutzung durchgängig sanierungsbedürftig ist? Die Stadtverordneten und die Fachausschüsse haben sich bereits vom Bauamt informieren lassen.

Doch wie wirkt der Bau, der künftig alle drei Monate auf Baufälligkeit untersucht werden muss, auf Besucher und Korbacher eigentlich? Wir haben uns das Gebäude einmal näher angeschaut und zeigen unsere Eindrücke in der Bildergalerie. Da wirkt es fast schon wie ein Wunder, dass Korbach solch eine Anziehungskraft auf Kunden und Besucher ausstrahlen kann.

Rost, Wasser- und Stockflecken, zerrissene oder eingebeulte Bleche, Moss und Algenbelag, zerstörte Treppenstufen, Graffito an den Betonwänden, Schäden an der Decke, tropfendes Wasser an allen Ecken und Enden – die Liste der optischen und auch statischen Mängel scheint äußerst lang.

Was denken Sie, liebe Leser? Abreißen? Sanieren? Verraten Sie uns ihre Meinung in den Kommentaren.

 

Letzte Änderung amDonnerstag, 13 März 2014 17:32
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal