Menu

Neue Tierart entdeckt: Wissenschaftler sind ratlos

(Foto: Dennis Schmidt/Archiv) (Foto: Dennis Schmidt/Archiv)

KORBACH. Gar komische Gestalten sind in Korbach unterwegs. Derzeit machen sie es sich vor allem auf einem der Korbacher Wahrzeichen bequem. Wissenschaftler fragen sich: Was ist das?

Korbachkenner behaupten, dass diese drei Gefieder tragenden Watschellebewesen schon seit längerer Zeit ihr Unwesen in der Hansestadt treiben. Ihr Revier haben sie in der "Neustadt" bezogen – also in allen Straßen der Altstadt, die westlich der Professor-Kümmel-Straße liegen.

Wissenschaftler haben sich der Angelegenheit angenommen und untersuchen die scheuen Besucher. Doch trotz Gammastrahlenkonvektor unter Einbeziehung der Beta-Alpha-Korrelation im Nauss'schen Sinne bleibt die Frage: Was ist das? Angeblich haben die Tiere bereits eine ganz besondere Bedeutung für die Stadt angenommen. Doch welche?

Die von weit her angereisten Wissenschaftler hoffen nun auf die Mitwirkung der Korbacher Bevölkerung. Haben Sie den entscheidenden Hinweis?

Wenn ja: Sagen Sie es uns in den Kommentaren.

 

Letzte Änderung amMittwoch, 25 September 2013 14:27
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal