Menu

Bilderrätsel: Ein deutscher Kaiser direkt in Korbach (Auflösung)

(Foto: Archiv Petra Ernst) (Foto: Archiv Petra Ernst)

KORBACH. Ein Bundespräsident, ja. Ein britischer Filmstar, auch. Aber sogar ein deutscher Kaiser? In Korbach? Ja, das gab es – aus einem ganz bestimmten Anlass heraus. Aber wann ist dieses Bild bloß entstanden?

Gelassen grüßt der deutsche König und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation mit seinem Tross das gemeine Volk. Entlang der Briloner Landstraße geht sein Zug, das Volk bestaunt die Schreiber und den Herrscher, der aus dem Geschlecht der Luidolfinger stammt.

Dieser Mann, der mit 18 Jahren an der Spitze des Reiches stand und dessen Vater ein "Großer" war, hatte sich der Neuordnung seines Besitzes verschrieben. Das hatte auch direkte Auswirkungen auf Korbach. Doch welchen Kaiser könnten wir wohl meinen? Und was hat das mit Korbach zu tun?

Wann könnte dann dementsprechend dieses Bild entstanden sein? Verraten Sie uns Ihren Tipp in den Kommentaren.

Auflösung des Bilderrätsels

Heinz Merl hatte Recht: "Kann nur Otto II. sein, 980 erste urkundliche Erwähnung Korbachs, deshalb Festzug zur Tausendjahrfeier!", schrieb er auf Facebook. Karsten Steinergänzte siegessicher: "Ich tippe mal auf Otto II., der Korbach mit dem Kloster Corvey eingetauscht hat." Und auch er hatte selbstverständlich Recht. Der Festzug fand übrigens am 29. Juni 1980 statt.

 

Wir hatten es in der Frage bereits erwähnt: Die Aufnahme entstand in der Briloner Landstraße. Jutta Pohlmann wusste es noch etwas genauer: "Jedenfalls ist es in der Briloner Landstrasse zwischen Nr. 8 (Haus Schornsteinfeger Lind) und 10 (Haus Pohlmann)."

In unserer Bildergalerie finden Sie weitere Aufnahmen von damals, die uns freundlicherweise Petra Ernst zur Verfügung gestellt hat.

Letzte Änderung amDienstag, 04 März 2014 08:35
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal