Menu

AKF: Veränderte Verkehrsführung und drei verlegte Bushaltestellen

AKF: Veränderte Verkehrsführung und drei verlegte Bushaltestellen

KORBACH. Während des Korbacher Altstadtkulturfestes kommt es erneut zu Behinderungen im Verkehr. Welche da sind, zeigen wir hier.

 

Im Wesentlichen seien die Anwohner der Stechbahn betroffen, hier wird lediglich in den Vormittagsstunden bis 10:00 Uhr eine Andienung möglich sein, so die Stadtverwaltung. Die angrenzenden Straßenzüge wie etwa Tempel, Kilianstraße, Heumarkt oder Violinenstraße könnten über rückwärtige Bereiche aber angefahren werden.

In einigen Straßen ist eine Änderung der Fahrtrichtung erforderlich. Fahrzeugverkehr aus Richtung Heerstraße wird grundsätzlich ermöglicht, jedoch nur bis zur Einmündung Unterstraße. 

Die Anwohner, Gewerbetreibenden und Zulieferer werden um Verständnis gebeten, sich für die wenigen Tage auf diese besondere Situation so einzustellen. Die Betroffenen in der Korbacher Altstadt wurden im Vorfeld direkt per Brief informiert. 

Anwohner, die Probleme sehen, wenden sich an die Stadtwache (Ansprechpartner: Herr Seidler, Telefon 53-263). 

Veränderte Buslinie 3

Die Linienführung der Linie 3 und die Haltestellen des Stadtbusses in der Altstadt ändern sich während der Festtage. Im Einzelnen sieht die veränderte Linienführung wie folgt aus:

  • Haltestelle Prof.-Kümmell-Straße wird ersetzt durch Haltestelle Westwall (Vosshage)
  • Haltestelle Marktplatz wird ersetzt durch Haltestelle Westwall (Vosshage/Stadtkrankenhaus)
  • Haltestelle Itterstraße wird ersetzt durch Haltestelle Heerstraße (Korbach-Süd)

Der Stadtbus der Linie 3 soll trotz der geänderten Linienführung die Fahrzeiten  einhalten. Die Änderungen gelten vom 2. bis 7. Juli 2014.

Letzte Änderung amDonnerstag, 03 Juli 2014 08:36
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal