Menu

Alternativer Weihnachtsmarkt: Weihnachtliches Treiben an der Nikolaikirche

Alternativer Weihnachtsmarkt: Weihnachtliches Treiben an der Nikolaikirche

KORBACH. "Etwas anders" will der Weihnachtsmarkt sein, der alljährlich zu Beginn der Adventszeit veranstaltet wird. Und tatsächlich: Vor allem liebevoll dekorierte Stände und ausgefallene Ideen prägten den Markt, der am Wochenende zwischen Nikolaikirche und Obermarkt stattfand.

Statt Weihnachtsmann und Weihnachtskommerz: Der heilige Sankt Nikolaus stattete dem Fest einen Besuch ab und brachte Äpfel und Nüsse unters Kindervolk. Statt Pommesbude und Glühweinstand Reih in Reih war Platz für Selbstgebasteltes und ausgefallene Geschenkideen. Am Feuer wärmten sich die Besucher, auf der Bühne bot sich ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

Erstmals hatten sich Kunsthandwerker im Bürgerhaus angeschlossen, deren Einnahmen zum Teil gespendet werden. Hier fand sich auch die Kinderbetreuung.

Auch am Sonntag ist der Markt noch geöffnet.

Das Programm

ab 12.00 Uhr: Basteln und Schminken für Kinder (Bürgerhaus)

12.00 Uhr: „Evangelischer Posaunenchor“ (Marktbühne)

14.00 Uhr: „DRK-Akkordeonorchester“ (Nikolaikirche)

15.00 Uhr: „Die Unvollendeten“ (Nikolaikirche)

15.00 Uhr: St. Nikolaus kommt zu Besuch (Markt)

15.00 Uhr: Singende Frauen (Marktbühne)

15.45 Uhr: Tanzgruppe „Kali Ma“ (Marktbühne)

16.30 Uhr: "Guitarissimo“ (Christoph Winzer) (Marktbühne)

18.00 Uhr: Abendgottesdienst (Nikolaikirche)

19.30 Uhr: Festliches Benefiz-Konzert zugunsten der Nikolaikirche, Sinfonisches Blasorchester Korbach/Lelbach (Nikolaikirche)

 

Letzte Änderung amMittwoch, 11 Dezember 2013 17:58
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal