Menu

Drogen, Unfall, Flucht: 22-Jähriger in Korbach festgenommen

  • geschrieben von  Sascha Pfannstiel
Die Korbacher Feuerwehr sicherte das beschädigte Brückengeländer. (Foto: Feuerwehr) Die Korbacher Feuerwehr sicherte das beschädigte Brückengeländer. (Foto: Feuerwehr)
Korbach. Unter Drogeneinfluss ist ein 22-jähriger Autofahrer vor der Polizei geflüchtet - erst mit dem Wagen und nach einem Unfall zu Fuß. Die Beamten fassten den jungen Mann aus Waldeck, der Marihuana bei sich hatte.

Laut Polizeibericht von Montag wollte eine Zivilstreife im Korbacher Stadtgebiet einen Audi zu einer Kontrolle stoppen. Der Fahrer bemerkte dies vermutlich und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit weiter. Von der Arolser Landstraße bog er plötzlich nach links in die Straße An der Kalkmauer ab. Dabei kam er nach rechts von der Straße ab, gefährdete eine Fußgängerin und prallte schließlich mit seinem Auto gegen das Brückengeländer über dem "Loch".

Trotz der Beschädigungen fuhr der Mann noch etwa 150 Meter weiter, ließ sein Auto auf dem Parkplatz An der Kalkmauer stehen und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Ein Zivilbeamter wollte ihn stoppen, der Flüchtige widersetzte sich aber der Festnahme und konnte zunächst weiter flüchten. Einem weiteren Zivilbeamten gelang es schließlich, den 22-Jährigen festzunehmen.

Im Audi des Mannes wurden anschließend etwa zehn Gramm Marihuana aufgefunden. Der Unfallfahrer stand unter Drogeneinfluss. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher.

Ein Polizeibeamter hatte bei der versuchten Festnahme leichte Verletzungen erlitten. Den Gesamtschaden gab ein Polizeisprecher am Montag mit 6000 Euro an.

Der junge Mann muss sich demnächst wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs, des Besitzes von Betäubungsmitteln und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Der Unfall beschäftigte aber nicht nur die Polizei: Auch die Korbacher Feuerwehr war im Einsatz, die Brandschützer mussten das beschädigte Geländer sichern.
Letzte Änderung amMontag, 29 Januar 2018 22:50
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen