Menu

Weitere freiwillige Helfer für den Hessentag gesucht

  • geschrieben von  Sascha Pfannstiel
Werbung für das Ehrenamt beim Hessentag machen die drei freiwilligen Helfer (von links), Christoph Fohl, Astrid Köhler und Harald Casper. Die Stadtverwaltung sucht weitere Interessierte, die gebeten werden, sich im Hessentagsbüro zu melden. (Foto: Stadt Korbach/Sascha Pfannstiel) Werbung für das Ehrenamt beim Hessentag machen die drei freiwilligen Helfer (von links), Christoph Fohl, Astrid Köhler und Harald Casper. Die Stadtverwaltung sucht weitere Interessierte, die gebeten werden, sich im Hessentagsbüro zu melden. (Foto: Stadt Korbach/Sascha Pfannstiel)

Korbach. Die Stadtverwaltung sucht noch weitere Freiwillige, die sich beim Hessentag ehrenamtlich engagieren. Für ihre Bemühungen erhalten die Helfer unter anderem Gastkarten für Konzerte, Helfershirts und Verpflegung, außerdem ist direkt nach dem Landesfest eine große Helferfete geplant.

Je nach Beruf, privater Erfahrung, persönlichem Talent oder eigenem Interesse können sich Helfer beim Hessentag einbringen und im „Team Korbach“ zum Gelingen der Großveranstaltung beitragen. Die Helfer sind durch ihren ehrenamtlichen Einsatz nicht nur Teil einer großen Gemeinschaft, sondern so nah am Geschehen wie nur wenige.

Die Motivation der etwa 300 Personen, die sich bislang im Hessentagsbüro oder auf der Seite hessentag2018.de/mitmachen angemeldet haben, ist ganz unterschiedlich. Die einen möchten Besuchern ihre Heimatstadt vorstellen und haben sich zum Einsatz in einem Infostand bereit erklärt; andere wollen bei Empfängen die Gäste begrüßen; und wieder andere haben sich als Fahrer eingetragen. Seine eigenen Vorlieben gibt man bei der Anmeldung auf der Homepage an. Für alle dort genannten Bereiche gibt es noch Plätze.

„Stärkt Zusammenhalt in unserer Stadt“
Einer der bereits registrierten Helfer ist Harald Casper (58): „Schon beim Hessentag 1997 habe ich als Freiwilliger, damals als Wehrführer der Feuerwehr Korbach, geholfen. Das war viel Arbeit, hat jedoch auch eine Menge Spaß gemacht, und wir haben viele interessante Menschen kennengelernt“, erklärt Casper. Beim Hessentag „in diesem Jahr helfe ich wieder mit meinen Kameraden von der Korbacher Feuerwehr. Das fördert die Gemeinschaft und den Zusammenhalt in unserer Stadt.“

Wer sich für den ehrenamtlichen Einsatz beim Hessentag interessiert, der sollte an mindestens drei Tagen für jeweils fünf bis sechs Stunden zur Verfügung stehen. Alle Helfer werden an den Einsatztagen von der Stadt verpflegt und erhalten Helfershirts. Freier Zutritt zu einigen kostenpflichtigen Veranstaltungen ist ebenfalls als Dank für den Einsatz vorgesehen. Und natürlich gehört auch das gemeinsame Feiern dazu – beim großen Helferfest am Montag nach dem Hessentag.

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiter im Hessentagsbüro unter der Telefonnummer 05631/53-291 zur Verfügung. Per Mail ist die Kontaktaufnahme an team-korbach(at)korbach.de möglich.

Letzte Änderung amMittwoch, 28 Februar 2018 22:31
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen