Menu

Landkreis sucht nach Vorschlägen für seinen "Sozialpreis"

WALDECK-FRANKENBERG. Einen Preis für besonderes ehrenamtliches soziales Engagement (Sozialpreis) hatte der Landkreis Waldeck-Frankenberg erstmals 2012 ausgelobt. Nun sucht er nach Vorschlägen für die zweiten Titelträger im Jahr 2014.

Lebhafte Diskussion zur Sanierung des Kirchenkreisamtes Korbach

KORBACH. Missmut über die Pläne zur Erweiterung des Kirchenkreisamtes, aber auch Lob kamen am Dienstagabend im Gemeindehaus an der Korbacher Kilianskirche zusammen. Die Planer stellten sich den Fragen der Anwesenden. Nicht alle Frage- und Rauchzeichen lösten sich aber in Luft…

"Aktive Bürger" laden zum Bürgerstammtisch ein

KORBACH. Zu ihrem dritten "Bürgerstammtisch" lädt die Korbacher Initiative "Aktive Bürgerinnen und Bürger" ein. Thema ist diesmal die "Energie" und wie Bürger an der Verteilung beteiligt werden können.

Das müssen Sie zum Besuch von Bischof Martin Hein in Korbach wissen

KORBACH. Für die Korbacher evangelischen Gläubigen waren es ganz besondere Tage: Rund 90 Stunden lang verschaffte sich Prof. Dr. Martin Hein, Bischof der evangelischen Landeskirche Kurhessen-Waldeck, einen Eindruck über die Arbeit vor Ort. Das müssen Sie über seinen Besuch und…

Bischof Hein besucht die Hansestadt Korbach

KORBACH. Auf Besuch nach Korbach kommt am Donnerstagabend der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Martin Hein. Er bleibt bis Sonntag und wird während des Gottesdienstes in der Kilianskirche zwei Kirchenälteste segnen.

Umbau Rentamt Korbach: Dekanin meldet sich zu Wort

KORBACH. Am 20. März 2014 beginnt der umstrittene Umbau des Kirchenkreisamtes Korbach – mit dem Auszug. Dekanin Eva-Brinke-Kriebel erläutert in einem offenen Brief ihre Gründe für die Unterstützung der Pläne.

Korbacher Rentamt: Umzug beginnt am 20.3.14

KORBACH. Die geplante Sanierung des Korbacher Rentamtes an der Kilianskirche sorgt für Diskussionen. Alternativvorschläge und enttäuschte Gesichter machen die Runde.

Ausländerbeirat darf Osterprozession nicht durchführen

KORBACH. Das war es vorerst mit der geplanten Osterprozession, die der Ausländerbeirat für 2014 geplant hatte. Bei einem Treffen am Dienstag einigten sich alle Beteiligten darauf, das Fest in dieser Form und in diesem Jahr nicht durchzuführen.
Diesen RSS-Feed abonnieren

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal