Menu

Wahl-O-Mat: Übers Internet eigene Themen vorschlagen

Der Wahl-O-Mat ist ein beliebtes Tool vor Bundes- oder Landtagswahlen. (Screenshot: bpb.de) Der Wahl-O-Mat ist ein beliebtes Tool vor Bundes- oder Landtagswahlen. (Screenshot: bpb.de)

KORBACH. Am 28. April 2014 geht der Wahl-O-Mat zur Europawahl online. Noch bis Freitag, 28. Februar, können Bürger Vorschläge machen, welche Themen in den Wahl-O-Mat zur Europawahl aufgenommen werden sollen.

Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist ein Online-Tool, das vor allem Erst- und Jungwähler für die Wahl interessieren, über wichtige Wahlthemen informieren und zur aktiven Wahlbeteiligung motiviert soll.

Die Themenvorschläge gelangen auf folgenden Kanälen zur bpb:

Am 28. April um 13 Uhr präsentiert die bpb den Wahl-O-Mat zur Europawahl in der Berliner Bundespressekonferenz. Dort werden Jugendliche mit Politikern der im Europaparlament vertretenen Parteien das interaktive Wahltool testen.

Seit 2002 ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung im Einsatz. Mehr als 13,2 Millionen mal wurde er zur Bundestagswahl 2013 gespielt.

Weitere Informationen zum Wahl-O-Mat gibt es auf der Internetseite der bpb.

Was wären Ihre Themen, die Sie vorschlagen würden? Verraten Sie es uns in den Kommentaren.

Letzte Änderung amMontag, 03 März 2014 06:57
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen