Menu

Korbach in den Sixties und Seventies: Die Kneipen- und Kinoszene (Teil III)

  • geschrieben von  JEK
(Fotos mit freundlicher Genehmigung von: http://www.schinderhannes-korbach.de.pn) (Fotos mit freundlicher Genehmigung von: http://www.schinderhannes-korbach.de.pn)

Seiten

Während der Woche, nach Schule und Lehre, trafen wir uns bei gutem Wetter am Berndorfer Torplatz auf den sogenannten Rentnerbänken. Dort schmiedeten wir die Pläne für die kommenden Tage – und dann hielten wir die berühmte Rennstrecke – Bahnhofstrasse hoch – um den Kreisel – Arolser Landstraße – runter zum Bahnhof – auf Dauerbetrieb. 

Die ersten Autoplattenspieler versorgten uns mit den neuesten Songs. Die Musikkassette stand zu der Zeit erst noch kurz vor ihrer Erfindung.

Neben der vielfältigen Kneipenszene gab es auch eine ausreichende Auswahl an Kinos: Rex-Filmtheater, Central Kino, und Capitol – so hießen sie. Eintrittskarten gab es schon für 30 Pfennig pro Film. Im Capitol wurde zuerst der Film der Beatles „Help“ vorgeführt. Die Schlange war quasi unendlich lang und es wurden mehr und mehr Vorführungen anberaumt.

Die Auswahl an musikorientierter Unterhaltung sollte sich aber in den nächsten Jahren noch bei weitem vergrößern: Der legendäre Schinderhannes (zur Fanseite von Schinderhannes) wurde eröffnet, die Crazy Alm, der Scotch Club, der Starlight Club, die Discothek im Berndorfer Hof in Berndorf, der Old Smuggler und die Pigalle in Mengeringhausen gehörten schon bald zum Programm. Doch schon bald zog es uns weiter in die Ferne: Westheim, Bründersen, Scherfede oder Kassel mit dem rauchigen, bluesgeschwängerten Club "Atlantic" oder dem "Doppeldecker" am Königsplatz.

An den Wochenenden im Sommer lief allerdings ein völlig anderes Programm ab. Die Liebesinseln im Edersee zwischen der Halbinsel Scheid und Bringhausen schwommen wir mit voll beladenen Luftmatratzen und der Versorgungssicherung für ein ganzes Wochenende und mehr an. Oft mit einem Dutzend Leute, bis alle Kisten, Zelte und Decken angelandet waren.  Auch die Lorelei auf Scheid im Edersee, der Berndorfer Steinbruch oder die Meineringhäuser Warte waren Treffpunkt verschiedener Cliquen. 


Letzte Änderung amMittwoch, 26 Februar 2014 23:02
Nach oben

Nachrichten

Themen

Meinung

Multimedia

Soziale Medien

Hanseportal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen